Übersicht

Meldung

Blickpunkt Mai 2020 – SPD Essen-Mitte bereit für die Kommunalwahl

Das gilt zuvorderst für das Ziel künftig wieder den Essener Oberbürgermeister zu stellen. Hierfür schicken wir Oliver Kern als Kandidaten ins Rennen. Mit unserem neuen Konzept für die Innenstadt und die angrenzenden Stadtteile sowie starken Kandidatinnen und Kandidaten wollen wir im Stadtrat und der Bezirksvertretung für frischen Wind sorgen.

Belebung der Innenstadt in Zeiten von Corona

Wir fordern die Verwaltung auf, zusammen mit den Wirten*innen, überall da wo es möglich ist die Erweiterung der Außenflächen zu prüfen und dann in vereinfachten Verfahren den Betrieb zu genehmigen. Es muss gelten: besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.

Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2020

Der SPD Ortsverein Essen Mitte setzt sich für die Interessen der Bürger*innen in der Stadtteilen Frillendorf, Nordviertel, Westviertel, Ostviertel und der Innenstadt ein. Wir betreuen Essen-Mitte mit Jens Gröne (Wahlbezirk 1) und Julia Kahle-Hausmann (Wahlbezirk 2) als Vertreter*innen im Rat und stellen den Fraktionsvorsitz der SPD in der Bezirksvertretung I. Beide Ratsleute sind für die Kommunalwahl 2020 erneut als Vertreter*innen ihrer Wahlkreisen von der SPD-Essen nominiert worden. Für die Bezirksvertretung haben wir dieses Mal Urs Wohlthat als Spitzenvertreter für die Bezirksvertretung nominiert. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten wollen nach der Wahl folgende Themen in Angriff nehmen.

Radfreundliche Innenstadt geplant

SPD OV-Mitte und ADFC-Essen besprachen das Innenstadtkonzept des OV mit Blick auf den Radverkehr. Die Ergebnisse des Gesprächs will der OV künftig umsetzen, mit dem Ziel die Essener Innenstadt fahrradfreundlicher zu gestalten und Fahrräder mobil zu halten. Konkret möchte der OV-Mitte folgende Punkte für seine Arbeiten in der Innenstadt übernehmen.

Ergänzung des SPD-Innenstadtkonzeptes

⇒ ⇒ Hier das Innenstadtkonzept als PDF  ⇐ ⇐ Ergänzung des SPD-Innenstadtkonzeptes für die Stadt Essen Die Innenstädte verändern sich weiter. Der dynamisch wachsenden Internethandel lässt die Zahl der Kunden in den zentralen Einkaufszonen schrumpfen und…

Der Mitgliederentscheid: Gefahr oder Chance?

Dieser Tage waren die SPD-Mitglieder aufgefordert sich für oder wider eine Neuauflage der Großen Koalition zu entscheiden. Viele Beiträge differenzierten die Problematik für uns Genoss*innen sehr gut: Noch einmal in eine Koalition, die uns auf 20 Prozent gedrückt hat? Oder schnelle Neuwahlen bei einem historischen Tiefststand in den Umfragen? Unter allen Berichterstattungen drohte jedoch eine Argumentation der SPD und der Demokratie in Deutschland mehr zu schaden, als zu nützen.